Letztes Feedback

Meta





 

Das Warm-Up

So werte Interessenten,

wir haben heute die 1.Etappe, quasi das Warm-Up, erfolgreich absolviert.

Aus geplanten 75km mit ca. 1760Hm wurden dann am  Ende 86km und 2200Hm, mein lieber Schwan. Hat uns eigentlich schon gereicht.

4 weitere, nicht minder anspruchsvolle Etappen liegen noch vor uns, na denn -> Prost Mahlzeit. Wir hoffen Astralkörper nehmen uns das nicht übel.

Das Wetter war nicht so optimal, nachdem der Regen in der Nacht die Piste gut präpariert hat, machte er heute fast den ganzen Tag so weiter, nunja...sollte ja kein Kindergeburtstag werden.

Motiviert und gut gestärkt ging es dann die ersten Anstiege im Gelände hoch, feine Sache und nettes Geläuf. Zwischendurch schüttete es immer wieder mal wie aus Kannen, erst gegen Ende wurde das Wetter besser und Klärchen ließ sich blicken. Asphaltanstiege wechselten sich mit Schotterabfahrten ab, der Höhepunkt dieser Etappe war die Pillerhöhe mit 1600M üNN. Die darauf folgende Abfahrt gab Otschkos Hinterreifen den Rest und Master Becksen musste seine Kette flicken. Alles wurde aber in guter, alter McGyver-Manier in kurzer Zeit professionell gefixt. Die letzte Teilstrecke zog sich neben der Inn allerdings fast endlos hin, kurze und knackige Schiebepassagen galt es noch zu bewältigen, bis wir endlich im Hotel "Tyrol" ankamen.

Säuberung der Bikes mit Bürsten direkt am Stadtbrunnen auf dem Markt scheint hier kein Problem zu sein und wurde von uns auf Geheiß des Hoteliers so dann auch durchgezogen. Schnell schön warm geduscht und das Abendessen verschlungen, topfit!

Aktuell leistet der Regen auch wieder gute Arbeit, auf den ist halt Verlaß.

So, dann werden wir mal sehn, was uns die 2.Etappe morgen alles bescheren wird.

2.8.10 21:57

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen